SG Eintracht belegt erneut den 3. Platz bei den Hallenkreismeisterschaften

2020 01 06 Hallenkreismeisterschaft 3 Platz web

Stehend von links: Stefan Schulz, Stefan Schmidt, Alex Alberg, Serkan Dogan,
Kevin Klinke, Spielertrainer Deniz Tiryaki, 2. Geschäftsführer Andreas Hein
Abkniend von links: Ramin Pelikan, David Fertig, Pascal Marre´, "Maskottchen" Sebastian Hein

Unsere Mannschaft nahm am Montag, den 06. Januar 2020 an den Hallenkreismeisterschaften in Alzenau-Hörstein teil. Das erste Spiel gewann unsere Mannschaft unspektakulär mit 2:0 gegen TSV Amorbach. Mit einer besseren Chancenverwertung wäre auch noch ein deutlich höheres Ergebnis möglich gewesen.
Torschützen: Schulz, Fertig

Im zweiten Gruppenspiel ging es gegen SG Strietwald. Gegen den späteren Gruppenletzten und vermeintlich den schwächsten Turnierteilnehmer kam unser Team leider nicht über ein etwas blamables 0:0 hinaus, wo Fertig auch noch zwei Penaltys nicht geschafft hat im gegnerischen Tor unterzubringen. Somit schwanden die Chancen für den Einzug ins Halbfinale, da die beiden schwierigsten Gruppenspiele noch bevor standen.
Torschützen: Fehlanzeige

Gegen den späteren Gruppen-Ersten FC Oberafferbach mussten wir im dritten Gruppenspiel ran. 50 Sekunden vor Spielschluss noch mit 0:1 zurückliegend, wobei ein Sieg für das Weiterkommen ein Muss war, glaubte in der Halle wohl niemand mehr, dass unser Team noch etwas reißen würde, doch es kam anders. Im letzten Aufbäumen konnte in den letzten Sekunden der Rückstand durch Schulz und Dogan in ein 2:1 umgemünzt werden, sodass wir weiterhin es in der eigenen Hand hatten, den Halbfinaleinzug imletzten Gruppenspiel klar  zumachen.                                                                                  Torschützen: Schulz, Dogan

So kam es im letzten Gruppenspiel gegen Türk. FV Erlenbach zum entscheidenden Spiel um den Einzug ins Halbfinale. Bei einem Sieg wäre unser Team Gruppensieger, bei Unentschieden wäre ein Weiterkommen als Zweitplatzierter sicher gewesen und bei Niederlage der 3. Platz in der Gruppe und somit die sofortige Heimfahrt. Spannender hätte es nicht kommen können. Bei einem Spielstand von 1:2 hatte die gegnerische Mannschaft bereits 4 Fouls, was bedeutet, dass gemäß Futsal-Regeln ab dem 5. Foul uns ein direkter Strafstoß zugesprochen werden würde. Dieser Strafstoß ließ auf sich buchstäblich bis auf die letzte Sekunde warten. Wir bekamen den Strafstoß bei 0,8 Sek. Rest-Spielzeit auf der Uhr. Nachdem Fertig die Strafstöße gegen Strietwald sträflich versagte, hat sich Schulz den Ball geschnappt. Doch auch er konnte den Ball nicht direkt verwandeln, erst der Nachschuss von Dogan, zeitgleich mit der Schlusssirene, führte zum 2:2 und dem damit verbundenen Einzug ins Halbfinale.
Torschützen: Alberg, Dogan

Als Gruppenzweiter trafen wir im Halbfinale auf FC Germania Unterafferbach, den späteren Turniersieger und auch spielstärkste Mannschaft des Turniers. Nach den kraftaufreibenden Spielen war die Kondition in unserem Team bereits auf einem Tiefpunkt, umso überraschender gingen wir in dem Spiel mit 1:0 durch einen herausragenden Weitschuss in den Winkel von Schulz in Führung. Erst in der letzten Minute schafften wir es nicht mehr dem enormen Druck des Gegners standzuhalten und kassierten den nicht unverdienten Ausgleichstreffer. Im anschließenden 9-Meter-Schießen verloren wir letztlich mit 0:2.
Torschütze: Schulz

Im Spiel um Platz drei ging es erneut gegen FC Oberafferbach, der im zweiten Halbfinale gegen Hörstein ausgeschieden war. Trotz nicht mehr vorhandener Kräfte spielten wir einen ansehnlichen Fußball und gewannen das letzte Spiel mit 2:1. Das 1:0 erzielte Klinke durch einen Schuss aus gefühlt 100m Entfernung zum Tor, doch noch schöner war der entscheidende Treffer durch Pelikan zum 2:1. Durch Einsatz des Jay-Jay-Okocha-Regenbogen-Tricks (hier nachzuschauen) lies Pelikan drei Gegenspieler + Tormann ziemlich blöd aus der Wäsche gucken, während der Ball irgendwie ins Tor kullerte.
Torschützen: Klinke, Pelikan

Somit hatten wir einen versöhnlichen und erwartungsgemäßen Turnierabschluss mit dem 3. Platz, der auch noch mit 100 EUR Preisgeld belohnt wurde. Über das gesamte Turnier haben wir in der jeweils regulären Spielzeit keine einzige Niederlage einstecken müssen.

Text und Foto: Waldemar Kinstler

 

   

Terminkalender  

Februar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 1
   

Anstehende Termine  

26.02.2020 / 12:00 Uhr
Heringsessen ab 12 Uhr
28.03.2020 / 19:30 Uhr
Salvatorabend
10.07.2020
++++ Jubiläumswochende - 90 Jahre EINTRACHT
   

+ Nächstes Spiel + Fußball 1. Mannschaft  

01.03.2020 / 14:00 Uhr
SV Großwallstadt - SGE Kleinheubach
   

+ Nächstes Spiel + TischTennis 1. Mannschaft  

   
Copyright © 2020 SG Eintracht Kleinheubach 1930 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.